8. GrenzerFAHRung

Radtour entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze startet am Freitag

(Fast) alle TeilnehmerInnen vor der Höllentalbahn - GrenzerFAHRung2016 Bild 15, Andreas Hundertmark

Bereits zum 8. Mal findet die Fahrradtour GrenzerFAHRung - Entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze statt.

Zum ersten Mal findet die Tour komplett außerhalb Thüringens statt, im Harz und Harzvorland. Die geplante Strecke für dieses Jahr:

- Freitag: Von Drei-Annen-Hohne nach Osterwieck, ca. 35 km
- Samstag: Von Osterwieck nach Helmstedt, ca. 70 km
- Sonntag: Rund um Helmstedt, ca. 20 km

Das Rahmenprogramm hat es auch wieder in sich:
Schwerpunkte in diesem Jahr bilden neben den Spuren der innerdeutschen Grenze, die uns immer wieder begegnen werden, einige historische Ausflüge in die vergangenen zwei Jahrhunderte der deutschen Geschichte, der Nationalpark Harz, das süße Städtchen Ilsenburg, der Strukturwandel im ehemaligen Abbaugebiet von Braunkohle in und um Schöningen und Helmstedt. Wir besuchen das Paläon in Schöningen und machen eine archäologische Reise in die Ur- und Frühgeschichte dieser Region. Am Samstagabend treffen wir Aktive des grünen Kreisverbands in Helmstedt, von der Bürgerinitiative Morsleben und einer Initiative für Geflüchtete aus Königslutter und kommen miteinander ins Gespräch. Wir werden uns am Sonntag in Helmstedt umsehen und auch Orte zur Geschichte der deutschen Teilung besuchen.

Die Radtour „Grenze erFAHRen 2017" wird von der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag in Kooperation mit DAKT e. V. (Die Andere Kommunalpolitik Thüringen e.V.) veranstaltet.


Bild: (Fast) alle TeilnehmerInnen der Tour 2016 vor einer Brücke der Höllentalbahn

veröffentlicht am 07.08.2017


Siehe auch: