Grüne begrüßen Tempo 30 in der Clara-Zetkin-Straße

Erfurter Stadtratsfraktion zur Maßnahme aus dem Lärmaktionsplan

Tempo 30

Letzte Woche konnten wir der Tagespresse entnehmen, dass die Stadt Erfurt mit der Einführung von Tempo 30 in der Clara-Zetkin-Straße eine zentrale Maßnahme des aktuellen Lärmaktionsplans umsetzen wird. Die Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit soll zunächst für die Nachtstunden gelten.

Dazu erklärt Astrid Rothe-Beinlich, Fraktionsvorsitzende der Erfurter Grünen im Stadtrat:
"Wir begrüßen diesen Umsetzungsschritt des Lärmaktionsplans ausdrücklich – auch wenn diese nächtliche Tempo 30-Zone nur eine Ersatzmaßnahme für die 2016 beschlossene Umgestaltung der Clara-Zetkin-Straße sein kann. Nach diesem Beschluss soll bei der notwendigen Sanierung und Umgestaltung der Straße auf zwei überbreite Spuren jeweils eine Spur pro Fahrrichtung entfallen, zusätzlich soll der künftige Straßenraum gemeinsam mit den Anwohner*innen im Rahmen einer breiten Bürger*innenbeteiligung gestaltet werden. Dazu sind als Entscheidungsgrundlage mehrere Varianten zu entwickeln.

Bis dahin freuen wir uns über diese Maßnahme und würden sie auch gerne mit weiteren Tempo 30-Zonen ergänzen, so dass sich auch die Taktung der Ampelschaltungen besser aufeinander abstimmen ließe. Zudem wäre es vor dem Hintergrund der Fortschreibung des Lärmaktionsplans spannend zu erfahren, inwieweit sich die Maßnahme nach einiger Zeit bewährt hat
", so Astrid Rothe-Beinlich abschließend.

Meldung vom 28.06.2019