Thüringer Schulen als Lern- und Lebensorte für Demokratie stärken - für ein demokratisches Schulwesen

Eine offene pluralistische Gesellschaft ist eine Errungenschaft, die immer wieder erlernt, erstritten, verteidigt und erfahren werden muss. Das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, insbesondere eine bildungspolitische Aufgabe - erklärt Astrid Rothe-Beinlich in ihrer Rede im Thüringer Landtag zum Antrag der Koalitionsfraktionen am 30. August 2018.

Eine andere Version des Videos finden Sie mit diesem Link auf youtube.

veröffentlicht am 05.09.2018


Siehe auch: