Für eine Kultur des Zusammenlebens statt leidiger Leitkulturdebatten

In ihrer Rede betont Astrid Rothe-Beinlich im Thüringer Landtag am 28.9.17: Wir lassen uns aber nicht erobern und auch nicht vorschreiben, was unsere Kultur ist. Unsere Kultur ist die der Vielfalt und des Individualismus.

veröffentlicht am 28.09.2017


Siehe auch: