Grüner Endspurt zur Kommunal- und Europawahl in Erfurt

Mit Annalena Baerbock und Astrid Rothe-Beinlich

3 Bilder
Grüne rollen den Fahrradteppich aus

Auch für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Erfurt hat der Endspurt zur Kommunal- und Europawahl begonnen.

"Für eine bessere Radverkehrspolitik haben wir heute in der Erfurter Bahnhofsstraße für Radfahrende symbolisch einen roten Teppich in Form eines 25 m langen Radweges ausgerollt, um auf unseren Einsatz für bessere und sichere Radwege in Erfurt zu verweisen und dazu einzuladen, sich hier im nächsten Stadtrat noch stärker zu engagieren", so Astrid Rothe-Beinlich, Spitzenkandidatin der Erfurter Bündnisgrünen zur Kommunalwahl. Sie und viele andere Grüne werden sich morgen auch am Start des dreiwöchigen Stadtradelns beteiligen, dessen Auftakt eine 20km Radtour, organisiert vom ADFC, bildet, die 17 Uhr am Erfurter Willy Brand Platz startet.

Die letzten Tage bis zur Kommunal- und Europawahl nutzt der grüne Kreisverband außerdem intensiv, um am Stand oder an der Haustür mit den Erfurterinnen und Erfurtern ins Gespräch zu kommen und um Stimmen für starke Grüne zu werben.

"Besonders freuen wir uns über die Unterstützung unserer Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock, die am Samstag ab 10.30 Uhr auf dem Erfurter Domplatz zum Gespräch über Grüne vor Ort und in Europa einlädt", so Astrid Rothe-Beinlich. "Mit unseren Botschaften, wie: Klimaschutz kennt keine Grenzen treffen wir offenbar einen Nerv. Viele Menschen wollen genau darüber ins Gespräch kommen, was sie ganz konkret tun können, um beispielsweise die Artenvielfalt und die Insekten auch in der Stadt zu erhalten und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
Themen im Gespräch sind aber auch immer wieder die Kindergartenplätze, die Situation in unseren Schulen aber auch die Sorge vor immer weiter steigenden Mieten. Auch der drohende Rechtsruck auf europäischer Ebene treibt viele Menschen um
", gibt die grüne Spitzenkandidatin zu bedenken.

Am Samstag Abend laden die Erfurter Grünen noch einmal zum Straßenwahlkampf in der Michaelisstraße ein. Mit Musik und Information gibt es hier die Möglichkeit, sich über grüne Anliegen zu informieren und mit den Kandidierenden ins Gespräch zu kommen.

Die grüne Wahlparty zur Europawahl findet am Sonntag ab 17.30 Uhr im grünen Büro in der Michaelisstraße statt. Da die Kommunalwahl erst am Montag ausgezählt wird, steigt die Wahlparty dazu erst am Montag Abend ab 18 Uhr im Speicher in der Waagegasse. Ab 11 Uhr sind aber David Maicher und Astrid Rothe-Beinlich am Montag auch im Erfurter Rathaus vor Ort, um die ersten Ergebnisse der Kommunalwahl zu kommentieren.

veröffentlicht am 23.05.2019