Kinder als eigenständige Persönlichkeiten wahrnehmen - Änderung des Thüringer Kinder- und Jugendhilfe-Ausführungsgesetzes

166.922 Kinder und Jugendliche in Thüringen wollen beteiligt werden und sich einbringen, erklärt Astrid Rothe-Beinlich, jugendpolitische Sprecherin. Es geht um Beteiligung auf allen Ebenen, den Jugendcheck, eine Servicestelle im Land oder eine Ombudsstelle wie in anderen Ländern auch, eben darum Kinder und Jugendliche als eigenständige Persönlichkeiten wahrzunehmen - im Thüringer Landtag am 28. Februar 2019

Astrid Rothe-Beinlich bringt zunächst den Entschließungsantrag "Grundlagen einer eigenständigen Jugendpolitik"  der rot-rot-grünen Koalition ein.

Im weiteren Verlauf der Debatte meldet sie sich erneut zu Wort.

veröffentlicht am 04.03.2019


Siehe auch:

  • Nachricht Mehr Mitbestimmung und mehr Rechte für Kinder und Jugendliche gesetzlich verankert

    Astrid Rothe-Beinlich: Demokratie lebt von Beteiligung auf Kindernasenhöhe!mehr …