Abschiebungen nach Afghanistan dauerhaft stoppen!

"Die Situation in Afghanistan ist höchst problematisch, es gibt dort keine Sicherheit für die Zivilgesellschaft. Die durch den Bund befürworteten Abschiebungen sind mitnichten mit einer humanen, menschenrechtsorientierten Flüchtlingspolitik vereinbar!" so Astrid Rothe-Beinlich am 21.06.2017 im Thüringer Landtag.

veröffentlicht am 21.06.2017