Zum Weltflüchtlingstag - Warum man zu Rassismus nicht schweigen darf

Am Weltflüchtlingstag erklärt Flüchtlingspolitikerin Astrid Rothe-Beinlich, warum man Rassismus nicht im Raum stehen lassen darf. In einer Rede zu einer Aktuellen Stunde im Thüringer Landtag am 20. Juni 2018

veröffentlicht am 22.06.2018


Siehe auch: