Rot-Rot-Grün im Thüringenkolleg

Steffen Dittes, Marion Rosin und Astrid Rothe-Beinlich informieren sich am 14.3. vor Ort in Weimar

Am Montag, 14. März, werden auf Einladung der Vertretung der Schülerinnen und Schüler Abgeordnete der drei regierungstragenden Fraktionen des Thüringer Landtages das Thüringenkolleg in Weimar besuchen. Neben einer Führung durch das Haus wird es in den Gesprächen mit Schulleitung und SchülerInnenvertretung wesentlich um eine Zukunft für das Kolleg in Weimar gehen. Für die Linken wird der für Weimar zuständige Abgeordnete Steffen Dittes, für die SPD Bildungspolitikerin Marion Rosin, für Bündnis 90/DIE GRÜNEN die für Bildung und Weimar zuständige Abgeordnete Astrid Rothe-Beinlich teilnehmen. 11.30 Uhr werden die Landtagsmitglieder vor Ort eintreffen.

In einem ersten Schritt, darüber sind sich alle drei einig, gehe es zunächst darum, auch zum nächsten Schuljahr Kollegiaten in Weimar aufnehmen zu können und einen im Raum stehenden Aufnahmestopp zurückzunehmen. Danach soll, federführend durch das zuständige Ministerium und in Zusammenarbeit mit der Stadt Weimar, eine tragfähige Lösung für die Kollegiatenausbildung in Weimar erarbeitet werden. Weimar liegt in der Mitte Thüringens, ist verkehrstechnisch gut zu erreichen und die Kollegiatenausbildung fügt sich sehr gut in die Bildungslandschaft in Weimar ein.

Auftaktbilder sind vor Ort in der Schwanseestr./Ecke Coudraystraße möglich: Montag, 14.3., 11.30 Uhr.

veröffentlicht am 11.03.2016