Zügige Rehabilitierung nach 1945 verurteilter homosexueller Menschen

Es ist wichtig, dass das Gesetz zeitnah verabschiedet wird und die vorgesehene Entschädigung schnell und unbürokratisch ausgezahlt werden kann, damit den betroffenen Menschen Genugtuung zuteil wird - erklärt Astrid Rothe-Beinlich zur umfassenden und zeitnahen Rehabilitierung nach 1945 verurteilter homosexueller Menschen am 5. Mai 2017 im Thüringer Landtag

Symbolfoto für Reden im Landtag

veröffentlicht am 08.05.2017


Siehe auch: